Keine Angst, Angsthasen!

Richtige Beratung, ausführliche Aufklärung und umfangreiche Betreuung helfen, Eingriffen vorzubeugen. Gibt es regelmäßige Kontrollen, kann frühzeitig gegengesteuert und ein Eingriff verhindert werden.

Die Kinder lernen so den Zahnarzt als Begleiter kennen und nicht als Reparateur. Ist dennoch ein Eingriff notwendig, so gibt es Methoden, die Behandlung so schmerzfrei wie möglich zu halten. Darauf sind wir spezialisiert.

Zeig mir deine Zähne!

Wusstest du,
… dass gesunde Milchzähne dein ganzes Leben beeinflussen?
… dass eine positive Einstellung zur richtigen Zahnpflege für dich enorm wichtig ist?
… dass 60 Prozent aller Kinder und Jugendlichen unter einer Zahnfehlstellung leiden?
… dass richtiges Zähneputzen nach der KAI-Methode gelernt sein will?

Richtiges Zähneputzen nach der KAI-Methode.

Die Abkürzung „KAI“ soll dich daran erinnern, alle Bereiche deines Gebisses zu putzen. Die einzelnen Buchstaben stehen für:

K – Kauflächen: Zuerst werden die Kauflächen der Zähne von links nach rechts oder umgekehrt mit leicht kreisenden Rüttel-Bewegungen gebürstet.

A – Außenflächen: Danach kommen die Zahn-Außenseiten an die Reihe. Die kreisende Bewegung sollte von Rot nach Weiß erfolgen, also vom Zahnfleisch zum Zahn.

I – Innenflächen: Zum Schluss werden die Innenflächen der Zähe geputzt. Um diese leichter zu erreichen, kann die Zahnbürste auch senkrecht gehalten werden.

Warum ist Zahngesundheit gerade
bei Kindern so wichtig?

Die Entwicklung der Zähne ist gleichzusetzen mit der Entwicklung der Gesundheit – und umgekehrt. Ein ganzheitliches Denken sollte uns dazu bewegen, gerade die Zähne unserer Kinder besonders aufmerksam zu pflegen. Kommt es dennoch zu Problemen, muss mit großer Sorgfalt umgegangen werden. Hier stellen wir die Weichen für die Gesundheit des Menschen. Falscher und unachtsamer Umgang können Ursache vieler Probleme sein. Wir kümmern uns besonders darum, dass dies nicht der Fall ist.

Besondere Leistungen für Kinder.

  • Minimal invasive Füllungen
  • Abnehmbare Spangen
  • Ganzheitlicher Ansatz der Behandlungsstrategien in Bezug auf die Entwicklung des Menschen
  • Kindergerechte Vorsorge
  • Zahnputzprogramm: richtig Zähneputzen lernen
  • Anthroposophische Begleittherapie
  • Fissurenversiegelung und minimalinvasive Füllungen mit Kunststoff ohne Co-Monomere.
  • Ganzheitliche Funktionskieferorthopädie

Zahnfehlstellungen bei Kindern

Zahnfehlstellungen sind oft der Ausdruck eines gerade durchlebten Entwicklungsprozesses. Greift man hier zu aggressiv in die natürliche Dynamik des Körpers ein, können Folgeschäden entstehen. Deshalb sehen wir die individuelle Beratung im Vordergrund.

Oft kann man mit schonenden Methoden große Erfolge erzielen und kostspielige und invasive Methoden vermeiden.

Bionatortherapie

Die Bionatortherapie stellt eine bewährte Alternative zu festen Spangen dar und erpart unnötige und (zumeist) fragwürdige Zahnextraktionen wegen Platzgewinn. Durch die regelmäßige zahnärztliche und mundhygienische Kontrolle dient diese auch als Kariesprophylaxe.
Diese Behandlung unterstützt das gesamte Wachstum und beugt auch Fehlstellungen des gesamten Bewegungsapparates vor.

Bionator-Therapie = ganzheitliche Kieferorthopädie, es
handelt sich um eine abnehmbare Zahnspange, welche ganzheitlich
regulativ auf die Kieferentwicklung einwirkt und bei vielen Indikationen als
schonende Alternative gegenüber festsitzenden Spangen verwendet werden
kann.

© Copyright - Dr. Karoline Skorianz